Selbsthilfegruppe Treffen

AH-Eingang und unser gemütlicher SHG-Raum
AidsHilfe Wiesbaden Eingang und unser gemütlicher SHG-Raum

Die JES Drogenselbsthilfe Wiesbaden hat sich Ende 2021 gegründet.

Wir sind einige Wiesbadener Menschen, die illegalisierte Substanzen konsumiert haben oder konsumieren, die sich selbstbestimmt zusammenfinden und über ihre Erfahrungen sprechen wollen.

Unsere Erfahrungen zu Behandlungsmöglichkeiten, Entwöhnungen, Konsumreduktion sowie Behördenangelegenheiten möchten wir an andere Menschen weitergeben. Oder auch einfach nur mal da sein, wenn Du mal reden willst.

Wir haben Kontakte zur Wiesbadener Aidshilfe, zum Suchthilfezentrum Wiesbaden und zum Gesundheitsamt und können Euch bei weitergehendem Bedarf wie z. B. betreutes Wohnen, Substitution, HIV- und/oder Hepatitis-Behandlung, Gerichtsauflagen usw. dorthin vermitteln und auf Wunsch auch begleiten.

Unser Angebot umfasst auch MPU-Beratungen sowie eine Beratung zum Thema medizinischer Cannabis.

Wir treffen uns regelmäßig in einem Raum in der Wiesbadener Aidshilfe, die Termine veröffentlichen wir hier.

Der Termin im Januar kann leider wegen gesundheitlicher Gründe nicht stattfinden.

Die SHG Treffen werden auch in 2024 immer am letzten Mittwoch im Monat stattfinden. Das nächste Treffen wird am:

Die Gruppe im Juni fällt leider aus, da JES Wiesbaden beim LAK Spritzenautomaten teilnimmt. Die nächste Gruppe ist am:

25. Juli 2024 von 17:00 bis 19:00 Uhr

in der AidsHilfe Wiesbaden stattfinden.

Falls Ihr Kontakt aufnehmen wollt, schreibt am besten eine E-Mail an info@jes-drogenselbsthilfe-wiesbaden.info.

Diese ist in der Karl-Glässing- Str. 5, 65183 Wiesbaden im 2. Stock. Anfahrtsbeschreibung

Bitte unten klingeln, wir machen dann auf.

Nach oben scrollen